Fellwechsel

Wer kennt es nicht, besonders die Hundebesitzer unter Ihnen. Schon ändern sich draußen die Temperaturen und gefühlt muss man sein Tier Morgens, Mittags und am besten noch Abends bürsten. Haben Sie aber auch schon einmal darüber nachgedacht das der Fellwechsel nicht immer von den Temperaturen kommen muss? Hier hinter können sich auch andere Ursachen finden, zum Beispiel eine Pilzinfektion, Parasiten, Allergie oder Psychosomatisch wie Stress. Als erstes sollte bei dem Verdacht einer Infektion mit Parasiten oder Pilzen ein Tierarzt herangezogen werden. Hier ein paar Produkte die Ihr Tier im natürlichen Fellwechsel unterstützen können.

Schon gewusst?

Der Fellwechsel dauert in der Regel je nach Felltyp circa 4 bis 6 Wochen (teilweise auch länger). In dieser Zeit verbrauchen unsere Lieblinge bis zu 30% mehr von Ihrem Grundumsatz pro Tag um das alte Fell abzustoßen und es wieder neu zu bilden.

Bierhefe

Bierhefe

Bierhefe enthält neben den B Vitaminen wertvolle Spurenelemente, Mineralstoffe, essentielle und nicht-essentielle Aminosäuren sowie Antioxidantien. Es hilft der Haut und dem Fell die fehlende Ressourcen wieder aufzubauen.

Hanföl

Öle

Omega 3 und 6 unterstützen und wirken positiv auf die Gesundheit der Haut und die Qualität des Fells aus. Dazu können Sie folgende Öle geben:

  • Hanföl
  • Nachtkerzenöl
  • Leinöl
  • Borretschöl
  • Eiweiß

    Die Eiweiße sind für die Produktion von Keratin wichtig, unter anderem ein Hauptbestandteil des Fells. Bei einem Mangel wird das Fell schnell brüchig. Füttern Sie hochwertige Eiweiße und wenn ihr Tier mag auch mal gern etwas Fisch geben.

    Natürlich Kostbar

    • Daniela Port
      Jülicher Straße 3
      53919 Weilerswist
      Deutschland
    • +49 151 67012006
    • info@natürlich-kostbar.de
    • Kein Mehrwertsteuerausweis, da Kleinunternehmer nach §19 (1) UStG.
    Logo Hundetrainerausbildung von Ziemer-Falke